Sternenhimmel aus Glasfasern

Sternenhimmel aus Glasfasern

Alternativen zu PIXLUM LED Sternenhimmeln

Sternenhimmel aus Glasfasern (auch Fiberglas, Lichtfasern, Fiber Optic, Lichtwellenleitern oder LWL genannt) sind gängige Alternativen zu unseren Produkten. Im Internet, im Baumarkt oder im Elektrohandel werden sie zu sehr unterschiedlichen Preisen angeboten. Die Einstiegskosten dieser Artikel sind gering und beginnen teilweise schon bei 50.-- € für ein kleines Set mit ca. 100 Fasern bzw. Lichtpunkten. Was der interessierte Kunde dabei meist nicht berücksichtigt, sind die Preise, die er für zusätzliche Installationsmaterialien benötigt. Da wäre(n) als erstes die Platte(n) aus Sperrholz oder Gipskarton zu nennen, in der/die die Fasern fixiert werden. Desweiteren werden Schrauben zur Montage der Platte(n) und eine Heißklebepistole zur Fixierung der Fasern benötigt. Diese Dinge muss er sich einzeln und unter Umständen bei verschiedenen Lieferanten zusammenkaufen, während Ihnen PIXLUM alle wichtigen Materialien aus einer Hand bietet.

Kosten der Montage

Was noch stärker bei Ihrer Kalkulation ins Gewicht fallen sollte, sind der Aufwand bzw. die Kosten, die durch die Montage entstehen. Egal, ob sie es selber machen oder einen Handwerker mit der Montage beauftragen. Die Plattenoberfläche muss gestrichen, mit Tapete beklebt, bedruckt oder sonstwie kaschiert werden. Das ist bei einer PIXLUM Installation natürlich auch nötig. Dann muss für jede einzelne Glasfaser ein Loch in die Platte gebohrt werden. Die Fasern werden anschließend manuell zu den Löchern hingeführt, mit der Heißklebepistole fixiert und auf die richtige Länge gekürzt. Hat man auf diese Weise mehrere hundert Fasern in tagelanger, mühseliger Arbeit in der Platte verklebt, muss die Platte an ihrem Bestimmungsort installiert werden, ohne dabei die aufwändige und fragile Konstruktion zu beschädigen und die Glasfasern eventuell aus der Verklebung zu lösen. Letztendlich steht man vor dem Problem, wie man die Bohrlöcher unsichtbar verschwinden lässt, denn die Plattenoberfläche wird durch die Endmontage erneut beschädigt. Alles in allem ein sehr aufwändiger und zeitintensiver Vorgang.

Vorteile von PIXLUM LED-Sternenhimmeln

Beim PIXLUM LEDSternenhimmel ist alles viel einfacher. Wir liefern alles, was Sie für die Installation eines Sternenhimmels benötigen, aus einer Hand:

  • Die Platten
  • Die Stromversorgung
  • Die Verbindungskabel
  • Die Schrauben
  • Die LEDs

Die einzelnen Stromleiterplatten werden nacheinander an der Decke montiert, miteinander verbunden und durch das Stecken einer einzelnen LED pro Platte getestet. Wenn alles wie gewünscht funktioniert, wird die komplette Deckenoberfläche gleichmäßig beschichtet. Sie kann gestrichen oder mit einem weichen Putz verputzt werden. Man kann sie mit einer (Foto-)Tapeten oder Aufklebern bekleben. Sie kann hinter Spanndecken oder auch Stoffen versteckt werden. Die Platten sind als solche nicht mehr zu erkennen. Erst dann werden die LEDs bei eingeschalteter Stromversorgung in die Platten gesteckt. Sie leuchten sofort auf. Da es sich um ein System mit 12 Volt Kleinspannung handelt, besteht für den Installateur dabei keinerlei Gefahr. Das Ganze ist viel einfacher und vor allem sehr viel schneller zu realisieren als ein Sternenhimmel aus Glasfasern. Zugegeben - die Materialkosten von PIXLUM sind dafür höher. Trotzdem rechnet sich das System für Sie. Ganz besonders, wenn Sie einen Handwerker mit der Installation beauftragen. Und auch wenn dieser Ihnen viel weniger Stunden für eine PIXLUM-Installation in Rechnung stellen kann, wird er Ihnen trotzdem dankbar sein, daß er nicht hunderte von Glasfasern kleben musste.

Sternenhimmel renovieren

Ein weiterer Aspekt sollte nicht vernachlässigt werden: Die Frage der Renovierung. Jede Wand oder Decke muss irgendwann einmal erneuert werden. Sei es, daß nur neue Farbe gestrichen wird oder eine neue Tapete geklebt werden muss, die dann ebenfalls gestrichen werden muss. In jedem Fall verschwinden dadurch die Glasfasern unter dem neuen Farbanstrich. Das kann Ihnen mit PIXLUM Sternenhimmeln nicht passieren. Die PixLEDs werden vor der Renovierung einfach entnommen und nach getaner Arbeit an jeder beliebigen Stelle der Oberfläche wieder neu eingesteckt. Sie erhalten sich Ihren funktionstüchtigen Sternenhimmel. So geht Ihre Investition nicht verloren und Sie können sich über viele Jahre an Ihrem PIXLUM LEDSternenhimmel erfreuen.

PIXLUM Sternenhimmel und Spanndecken

Noch eine Anmerkung zur Kombination aus Spanndecken und PIXLUM Sternenhimmel: Manche Kunden stören sich an den LEDs, die sich auf der Oberfläche des PIXLUM Sternenhimmels im ausgeschalteten Zustand abzeichnen. Auch bei den Glasfasern-Lösungen sind die Lichtpunkte in der Regel zu erkennen, da die Klebepunkte sich auf der Oberfläche abheben. Das lässt sich in der Kombination von PIXLUM LEDSternenhimmeln mit Spanndecken sehr schön vermeiden, wenn man die LEDs in den PIXLUM Platten hinter der Spanndecke montiert und sie durch die transparente Spanndecke scheinen lässt. Dies ist möglich mit sogenannten Lichtspanndecken, aber auch mit matt satinierten Spanndecken, die genügend lichtdurchlässig sind. Optisch besonders schön wirkt diese Kombination, wenn die Spanndecken mit Sternenhimmel Motiven bedruckt sind. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Artikel über Spanndecken.